Lupe Röntgenbild

Digitale Diagnostik und Dokumentation

Um ein guter Zahnarzt und Oralchirurg zu sein, braucht man oft den "siebten Sinn", der einem den richtigen Weg weist.

Gerade in der Zahnheilkunde ist man so oft mit psychosozialen Aspekten konfrontiert, die nicht einfach mal so mit banaler Technik zu lösen sind.

Handwerkliches Geschick ist jedoch vor allem gefragt. Die beste Ausstattung nützt wenig, wenn man nicht auf kleinstem Raum - nämlich in Ihrem Mund - handwerklich solide und künstlerische Arbeit leisten kann.

Die moderne Technik unterstützt uns dabei sehr, die Behandlungen bestmöglich zu planen und durchzuführen. Nicht alles, was auf dem Markt geboten wird, ist auch essentiell. Aber vieles hilft uns wirklich. Ihnen als Patient und uns als Behandler.

Damit Sie sich in guten Händen wissen - und sich sogar beim Zahnarzt ein wenig wohl fühlen.

Schließlich bringt die moderne Technik auch einige Annehmlichkeiten für uns alle mit - wie beispielsweise unsere Termin-Erinnerung per SMS.

Lesen sie mehr:
   
Die innovative digitale Radiovisiographie ersetzt den konventionellen Röntgenfilm in der Zahnheilkunde. Der Röntgenvorgang ist für den Patienten angenehmer: nur für kurze Zeit wird ein kleiner Sensor im Mund positioniert.

Ohne lange Entwicklungszeiten sind die Bilder sofort verfügbar und können am Monitor betrachtet, analysiert und bearbeitet werden. Dank entsprechender Größe und hervorragender Bildschirmdarstellung erhalten auch Sie als Patient einen unmittelbaren Einblick in Ihre Zahngesundheit und können ärztliche Therapievorschläge besser nachvollziehen.

Dieses moderne Verfahren bietet Ihnen und uns folgende Vorteile:

  • Deutlich reduzierte Strahlenbelastung: 70-90% intraoral weniger Strahlen bei jeder Aufnahme.
  • Keine Einschränkungen des diagnostischen Spektrums.
  • Keine Chemie zum Entwickeln der Filme (schont die Umwelt!).
  • Bildbearbeitung, digitale Speicherung und Ausdrucke bei Bedarf sind jederzeit möglich.
Die Lupenbrille gibt eine vergrößerte Sicht in Ihren Mund. Details der Zähne oder der Mundschleimhaut können sehr gut erkannt werden.

Gerade bei der Präparation für hochwertigen ästhetischen Zahnersatz wie beispielsweise Veneers und Vollkeramik-Kronen dient dies zur Qualitätssteigerung.

Gleiches gilt für die Anwendung der intraoralen Kamera
Bei bestimmten Behandlungen, zum Beispiel Implantationen, verwenden wir eine Digitalkamera zur Dokumentation des Behandlungsverlaufes.

Auf Wunsch erhalten Sie die Bilder nach Abschluss der Behandlung, so können Sie später noch das Therapieergebnis betrachten.  
Unter Umständen ist es sinnvoll, oralchirurgische Behandlungen wie Implantationen oder kompliziertere Zahnentfernungen mit dreidimensionalen Schichtaufnahmen des Digitalen Volumentomographen (des DVT-Geräts) zu planen.

Denn zweidimensionale Röntgenbilder reichen hier nicht immer aus, um die Kieferknochensubstanz, das Kieferknochenvolumen, die Ausdehnung der Kieferhöhle oder den Verlauf des Unterkiefernervs exakt beurteilen zu können.

Eine Untersuchung mit dreidimensionalen Aufnahmen der Digitalen Volumentomographie (DVT) hilft uns, die anatomischen Strukturen zu beurteilen und den chirurgischen Eingriff genau zu planen.

Die Position des Implantats können wir zum Beispiel im Vorfeld am Computer exakt festlegen. Eine Implantation ist deshalb noch sicherer und schonender. Auch in der Diagnostik von parodontalen Erkrankungen gibt das DVT hilfreichen Aufschluss für die Therapieplanung.     
In jedem Behandlungsraum sind Computer und Bildschirme angeschlossen, über die wir zum Beispiel digitale Röntgenbilder in kurzer Zeit vom Röntgenraum in den Behandlungsraum übertragen können. Diese eingesparte Zeit nutzen wir für Ihre Beratung und Behandlung.

Auf dem Bildschirm direkt am Behandlungsstuhl können Sie auch während der Behandlung Filme sehen, damit Ihnen der Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet wird.

Praxisorganisation:

Selbstverständlich haben wir in unserer Praxis ein gut funktionierendes Bestellsystem aufgebaut.

Dank eines digitalen Terminbuchs werden Wartezeiten für Sie so kurz wie möglich gehalten.

Recall-System:

Gerne erinnern wir Sie an Ihre nächste Vorsorgeuntersuchung und Prophylaxebehandlung – per Brief, persönlichem Anruf oder auch per SMS.

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen am liebsten ist.

 
DGI master-siegel

Ein schneller Überblick über einige unserer Spezialisierungen und Behandlungsschwerpunkte:

© Zahnarzt Dr. Karen Meißner M.Sc.Impressum