Periimplantitis-Therapie

Da weltweit inzwischen millionenfach Implantate gesetzt werden, sind alle Zahnmediziner nun auch häufiger mit Entzündungen um ein Implantat konfrontiert. Dies bezeichnet man als Periimplantitis.

Die Ursachen sind unterschiedlich. Manchmal mag zum Beispiel die exakte Indikationsstellung nicht erfolgt sein. Es kann aber auch an unzureichender Mundhygiene und an vielem mehr liegen.

Die Behandlungsmöglichkeiten werden noch immer kontrovers diskutiert. In jedem Fall setzen wir uns intensiv mit den Therapiemöglichkeiten auseinander und realisieren die bestmöglichen in unsrer Schwabinger Zahnarztpraxis im Herzen der Leopoldstraße.

Wir können heute bereits vielfach gute Erfolge erzielen, um eine Periimplantitis wieder zur Ausheilung zu bringen. In jedem Fall ist Ihre intensive Mitarbeit gefragt. 

    
Diese Frage ist eigentlich sehr einfach zu beantworten:
  • Mit einem vernünftigen Mundhygiene-Konzept
  • und der Auswahl eines qualifizierten Implantologen.
Kümmern Sie sich um Ihre professionelle Zahn- und Implantatpflege. Zum Friseur gehen Sie doch auch mehr als einmal im Jahr.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Implantologe eine fundierte chirurgische Ausbildung hat.

Und sparen Sie nicht am falschen Platz: Einen billigen Pullover können Sie wegwerfen. Ein Implantat ist – hoffentlich – festgewachsen.

Aber dennoch: Es kann passieren, dass ein Implantat Probleme verursacht – selbst wenn bereits andere Implantate bei Ihnen reizlos eingeheilt sind.

Sie können sich auf Ihr Schwabinger Praxis-Team verlassen: Wir geben unser Bestes, damit Sie lange mit Ihren Implantaten zufrieden sind.   
DGI master-siegel

Ein schneller Überblick über einige unserer Spezialisierungen und Behandlungsschwerpunkte:

© Zahnarzt Dr. Karen Meißner M.Sc.Impressum