Versorgung der Implantate mit Zahnersatz

Bester Halt, hoher Kaukomfort und eine überzeugende Ästhetik zeichnen den Zahnersatz auf Implantaten aus. So erzielen Sie ein Lebensgefühl, wie Sie es von Ihren eigenen, natürlichen Zähnen gewohnt sind – oder sich schon lange gewünscht haben!

Was ist der Unterschied?

Der natürliche Zahn besteht aus einer Zahnkrone und einer Zahnwurzel. Bei herkömmlichem Zahnersatz werden nur die sichtbaren Teile des Zahnes ersetzt. Dafür müssen beispielsweise für Brücken oder bestimmte Varianten herausnehmbaren Zahnersatzes gesunde Nachbarzähne abgeschliffen werden.

Dies kann mit Zahnersatz auf Implantaten vermieden werden.

Das Implantat übernimmt die Funktion der natürlichen Zahnwurzel. Nach der Einheilzeit des Implantates wird dieses mit konfektionierten Abdruckpfosten abgeformt. Darauf stellt das Dentallabor einen individuellen Aufbau her, über welchen dann die neue Zahnkrone befestigt wird.

Zahnersatz

Sie ersparen sich Anästhesien, Zeit und Energie für langwierige Präparations- und Abdrucksitzungen und schonen dabei die gesunden Nachbarzähne.

Zahnersatz auf Implantaten kann inzwischen vollständig aus Keramik hergestellt werden. Außerdem werden Kronen und Brücken heute zementiert und nicht mehr – wie früher noch – aufwendig verschraubt. Dies war teilweise sehr schwer zu pflegen und sah nicht gut aus.

Durch die Zementierung haben Sie das Gefühl eines echten Zahnes. Sie erhalten Ihren guten Biss wieder und genießen eine hervorragende Ästhetik.

Qualität auf höchstem Niveau – für ein gutes Gefühl.

      DGI 
DGI master-siegel

Ein schneller Überblick über einige unserer Spezialisierungen und Behandlungsschwerpunkte:

© Zahnarzt Dr. Karen Meißner M.Sc.Impressum