Freilegen von Zähnen

Wenn ein Zahn vollständig im Kieferknochen verbleibt oder bei Kindern bzw. Jugendlichen schräg herauswachsen würde, wird eine Zahnfreilegung notwendig.

In Zusammenarbeit mit dem Kieferorthopäden kann dieser Zahn mittels festsitzender "Zahnspange" in die regelrechte Position gebracht werden.

Um einen Zahn freizulegen, wird das Zahnfleisch und der Knochen über dem Zahn entfernt.
Dabei gehen wir möglichst minimalinvasiv vor.

Nach Absprache mit dem Kieferorthopäden können auch intraoperativ sogenannte Brackets auf den Zahn geklebt werden. Danach kann der Zahn an die richtige Stelle bewegt werden.

Wichtig:

Bitte bringen Sie für sich oder Ihr Kind ein evtl. vorhandenes Überweisungsschreiben Ihres Kieferorthopäden und bereits angefertigte Röntgenbilder zu dem vereinbarten Termin in unsere Schwabinger Praxis für Oralchirurgie mit, damit wir das individuelle Vorgehen mit Ihnen absprechen können.   
DGI master-siegel

Ein schneller Überblick über einige unserer Spezialisierungen und Behandlungsschwerpunkte:

© Zahnarzt Dr. Karen Meißner M.Sc.Impressum